Publikation “Wostok” ... die Nachrichtenzentrale des Ministeriums  für Nationale Verteidigung der DDR Strausberg, Stadt a. See - das komplexe Nachrichtenverbindungssystem auf dem Territorium der DDR für den Kriegsfall mit Darstellung der staatlichen und miltäri- rischen Komponenten sowie die Einordnung der Nachrichten- / Fernmeldezentrale "Wostok"  in dieses System, - Gliederung, Rolle und Aufgaben des Truppenteils Hauptnachrichtenzentrale des Ministeriums für Nationale Verteidigung der DDR, ihre Auf- gaben für das Ministerium und den Standort Strausberg, - die technische Basis - die Nachrichtenbunker - sowie die Darstellung aller Arten von Na.- bzw. Fernmeldeverbindungen, die für die Führung und das Zusammenwirken hergestellt, beschaltet und betrieben wurden, - reich bebilderte Rundgänge durch die Nachrichten- / Fernmeldebunker in Strausberg und Kagel sowie eine Chronologie der politischen Ereignisse 1989 / 1990  in der Nationalen Volksarmee. Anmerkung: Die Wahl des digitalen Formats ist von Vorteil bei Aktualisierungen. Und diese gibt es bei Themenbereichen zu denen die Recherchen noch nicht abgeschlossen sind. Erwähnt sei das Schmalbandrichtfunknetz (RFN) der SED und NVA. Neue Erkenntnisse stehen den Lesern aktuell zur Verfügung. Inhaltliche Schwerpunkte einer CD im *pdf-Format : (193 Textseiten,  150 Anlagen  u. über 200 Abbildungen) Inhaltliche Schwerpunkte der S-Video-CD / Laufzeit 26 Minuten - Anfang und Ende des Truppenteils Hauptnachrichtenzentrale in Strausberg, geographische Lage, kurzer geschichtlicher Abriss zur Stadt und Umgebung, Sehenswürdigkeiten, - Hauptaufgaben, Gliederungen, allgemeine und nachrichten- / fernmeldetechnische Ausrüstung,  - der Nachrichten- / Fernmeldebunker in Strausberg mit seinen Elementen, Aufgaben und technischer Ausstattung, ein Video-    rundgang in einem Labyrinth von Gängen unter dem Ministerium,           - politische und militärische Höhepunkte im Leben des Truppenteils. Mit der Pubkiation wird erstmals in der deutschen und internationalen Militärgeschichte umfassend und ins Detail gehend, eine militärischen Nachrichtenzentrale vorgestellt, deren Aufgaben vom Nachrichtentruppenteil Hauptnachrichtenzentrale als Füh- rungsobjekt des Ministeriums für Nationale Verteidigung der DDR, erfüllt wurden. Einmarsch der Truppenfahne zum letzten Appell am 02.Okt. 1990 Betriebsdienst in der Fernsprechvermittlung Betriebsdienst in der Fernschreibzentrale Erster Appell in der Uniform der Bundeswehr am 04.Okt. 1990 home 2005 - 2017 J.Kampe HptNZ und andere Themen Struktur Entwicklung Wahrheit im Web Videothek In der Zentrale des “Feindes”  Holleben / Saalekreis Männerchor Holleben Oper. Führungszentr. MfNV Heisser Sommer 1968 The Cold War Fernmeldevers.Strausberg Das Ende 1990 20 Jahre nach “Wostok” Links Kontakt Impressum Systeme / Bunker Troposphärenfunk “BARS” Sonderfernsprechnetz Schmalbandrichtfunknetz Richtfunkachse mobil Satellitenkommunikation MfS Verkehrsfunknetz Wtsch Regier.Verbindungen Bunker Tessin Bunker Kossa  Bunker Saarow Spiegel Online /Wollenberg Bunkerallianz Sondernetz 1 Führungsstellen MfS “Neues Haus” Weimar Fernsprechüberwachung Ein Kommentar   Rezensionen Atombunker/ Programm Delphin Befehl Filigran Atombunker Eichenthal Im Auftrage des Großen Bruders Der Honecker-Bunker Bunkeranlagen/Gigantische Bauten   Kritisches Eichenthal in den Medien Kossa, der andere Bunker DDR geheim - MDR Spionage SAS- und Chiffrierdienst Polit.Memoriale MV e.V. Einheitsschlüssel BStU       Nachrichtenzentrale des MfNV  Nachrichtenzentrale “Wostok” Nachrichtenbunker Strausberg Hauptaufgaben Publikation “Wostok” Rohrpost Netzersatzanlage Übertragungsstelle 2 Funksendezentrale Kagel Fernsprechsonderanlage ONZ 2 Hubertusstock Stockholm Inspektion Alarmierungssystem Monument Operativ-Technischer-Dienst Zusammenwirken mit der DP Sicherstellung Ehrenparaden Waffenbrüdershaft 04.Mai 1990 Bonn/Hardthöhe Bunker Strausberg - NZ 2005 - 2013 Bücher / Videos Troposphären- Nachrichtensystem Garnisongeschichte Wünsdorf Geschichte Na-Truppen Militärische Sicherheit der DDR Bunkeranlagen des Kalten Krieges NVA- eine Koalitionsarmee Der Adjutant seiner Macht Geheimer Bunker Wollenberg p+v Verlag Dr. Erwin Meissler