The Cold War Spendenbeitrag für das “The Cold War”- Museum Strausberg, Stadt a. See zurück ... Januar 2011 Übersetzung aus einer Mail (Auszug) von Gary Powers PRESS RELEASE GARY POWERS TO ACCEPT POSITION AS MUSEUM DIRECTOR OF MILITARY AVIATION MUSEUM IN VIRGINIA BEACH Gerald Yagen, Gründer und CEO der Military Aviation Museum (MAM) (www.militaryaviationmuseum.org), hat am 16. Januar bekannt gegeben, dass Gary Powers als Direktor des Museums mit Wirkung vom 18.Januar 2011 eingestellt wurde.  "Das ist eine wunderbare Ergänzung für unsere Mitarbeiter des Museums. Gary wird umfangreiche Erfahrung in unser Museum ein-bringen ", sagte Yagen. ....... (pers. Anmerkung des Autors: Die Funktion des Direktors des “Cold War”- Museums ist neu besetzt.) ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 19.September 2005 in Harnekop  Freundschaftlicher Händedruck zwischen dem Autor der Webseite und Francis Gary Powers, Sohn  des Spionagepiloten, der am am 01.Mai 1960 über dem Ural abgeschossen, verurteilt und im Jahre 1962 auf der Glienicker- Brücke in Berlin ausgetauscht wurd. Gary  hat vor Jahren in Fairfax das Museum "The Cold War" - des Kalten Krieges - gegründet und entwickelt  es zu einem einmaligen Ort in den USA. Ich schätze das Wirken von Gary als einen Ausdruck für Haltung und Überzeugung von der Notwendigkeit der Verhinderung jeglicher Art von Kriegen. Mein persönlicher Beitrag für das Museum ist die Spende meiner Uniformen aus der Zeit des Kalten Krieges. Dazu schreibt Gary in einer eMail : Mr. Kampe, On behalf of the Cold War Museum Board of Directors, I would like to thank you for the donation of your East German Military uniform to The Cold War Museum. Your uniform and related pictures will be a wonderful edition to ourcollection. I will be sending you an update and newsletter on November 1 and look forward to keeping in touch. Thank you for your support. Gary Übersetzung Herr Kampe, Im Namen des Aufsichtsrates des Cold War Museums, möchte ich mich bei Ihnen bedanken, für die Spende Ihrer DDR Uniform für das Cold War Museum. Ihre Uniform und die damit verbundenen Bilder werden eine wunderbare Bereicherung für unsere Samm- lung sein.   Ich sende Ihnen eine Aktualisierung und den News-letter am 1. November per Email zu.Ich hoffe das wir auch weiter- hin in Kontakt bleiben. Danke für Ihre Unterstützung. Gary Geschichte wird neu bewertet  CIA-U2- Spionageflieger Gary Powers sen., einst Sündenbock in den USA wird Nationalheld. Anlässlich des 50. Jahres-tages des Ab-schusses über der UdSSR  am  01.Mai 1960  finden  zahlreiche Veranstaltungen zur Erinnerung statt. Die Ehrung für den Sohn Gary Powers jun.- Direktor des Museums des Kalten Krieges in den USA- Einladung zu den Fei-erlichkeiten in Moskau anlässlich des  65.-Jahrestages der Beendigung des 2.Weltkrieges und des Beginns des Kalten Krieges.  Ein in Deutschland kaum beachtetes Thema.  Besuche im zentralen Armeemuseum der Russischen Födera-tion, wo die Überreste des U2-Spionageflugzeuges ausgestellt sind, dem Wladimir-Gefängnis, wo sein Vater inhaftiert war  und  die Teilnahme an Konferenzen zur Thematik sieht das Programm vor. Wie Gary Powers in seinen letzten "NEWS" weiter informiert, gehen die Arbeiten am Ausbau des  Museums des Kalten Krieges am Vint Hügel, gelegen in der Grafschaft Fauqier (Virginia), nur 30 Meilen vom internationalen Flughafen Washington-Dulles, gut voran. Die be-wegliche Ausstellung zum U2- Spionageflug gastiert  z.Z. bei  der historischen Gesellschaft in Virginia in Richmond, an-schließend im EAA- Museum in Oshkosh, entsprechend: www.vahistorical.org,  www.eaa.org. 2005 - 2017 J.Kampe HptNZ und andere Themen Struktur Entwicklung Wahrheit im Web Videothek In der Zentrale des “Feindes”  Holleben / Saalekreis Männerchor Holleben Oper. Führungszentr. MfNV Heisser Sommer 1968 The Cold War Fernmeldevers.Strausberg Das Ende 1990 20 Jahre nach “Wostok” Links Kontakt Impressum Systeme / Bunker Troposphärenfunk “BARS” Sonderfernsprechnetz Schmalbandrichtfunknetz Richtfunkachse mobil Satellitenkommunikation MfS Verkehrsfunknetz Wtsch Regier.Verbindungen Bunker Tessin Bunker Kossa  Bunker Saarow Spiegel Online /Wollenberg Bunkerallianz Sondernetz 1 Führungsstellen MfS “Neues Haus” Weimar Fernsprechüberwachung Ein Kommentar   Rezensionen Atombunker/ Programm Delphin Befehl Filigran Atombunker Eichenthal Im Auftrage des Großen Bruders Der Honecker-Bunker Bunkeranlagen/Gigantische Bauten   Kritisches Eichenthal in den Medien Kossa, der andere Bunker DDR geheim - MDR Spionage SAS- und Chiffrierdienst Polit.Memoriale MV e.V. Einheitsschlüssel BStU       Nachrichtenzentrale des MfNV  Nachrichtenzentrale “Wostok” Nachrichtenbunker Strausberg Hauptaufgaben Publikation “Wostok” Rohrpost Netzersatzanlage Übertragungsstelle 2 Funksendezentrale Kagel Fernsprechsonderanlage ONZ 2 Hubertusstock Stockholm Inspektion Alarmierungssystem Monument Operativ-Technischer-Dienst Zusammenwirken mit der DP Sicherstellung Ehrenparaden Waffenbrüdershaft 04.Mai 1990 Bonn/Hardthöhe 2005 - 2013 Bücher / Videos Troposphären- Nachrichtensystem Garnisongeschichte Wünsdorf Geschichte Na-Truppen Militärische Sicherheit der DDR Bunkeranlagen des Kalten Krieges NVA- eine Koalitionsarmee Der Adjutant seiner Macht Geheimer Bunker Wollenberg p+v Verlag Dr. Erwin Meissler